Leistungsprofil „Mit der Lizenz zum Erfolg“

V. I. P. Entertainment & Merchandising AG ist eine der führenden unabhängigen Lizenzagenturen im deutschsprachigen Raum. V.I.P. vertritt die Inhaber namhafter Schutzrechte (Marken, Prominente/ Legenden, Copyrights an Fotos, Figuren/Charakteren u.a.) und vermittelt deren Nutzung per Lizenzvergabe an Dritte für Werbung, Promotion und auf Produkten.
Die V.I.P. AG wurde im April 1999 von Sir Michael A. Lou gegründet, um der Expansion seiner seit 1980 erfolgreichen Lizenzagentur V.I.P. Promotions in Form einer Kapitalgesellschaft eine breitere Basis zu bieten. Als einziger Pre-IPO-Investor ging der Firmengründer im Juni 2000 mit dem großen Zeichentrickproduzenten Mondo SpA an die Börse in Italien.

V.I.P. Promotions wurde schnell bekannt durch die Vermarktung von Lizenzrechten an der TV-Serie DALLAS, die auf dem großen Erfolg basierten, die der Firmengründer vorher selbst als Lizenznehmer mit dem DALLAS-Gesellschaftsspiel erzielte. Während Lizenzen bis dahin vorrangig auf den Kindermarkt ausgerichtet waren, wurde V.I.P. mit DALLAS schon früh zum Vorreiter für Lizenzen mit der Zielgruppe Erwachsene. Der Erfolg sprach sich schnell herum und V.I.P. wurde von vielen weltweit renommierten Rechteinhabern zu deren Lizenzagentur ernannt (Anl.).

Aufgrund der Tatsache, dass V.I.P. selbst einmal als Lizenznehmer begann, kennt V.I.P. die vielfältigen Bedürfnisse seiner Kunden aus eigener Erfahrung. Die hieraus resultierende Kompetenz ist, zusammen mit der hohen Qualifikation und Motivation der Mitarbeiter, Garant für einen individuellen und professionellen Kundenservice.
V.I.P´s Lizenzangebot umfasst ständig eine ausgewogene Kombination renommierter Marken, beliebter Charaktere und Comic-Figuren, ausgewählter Themen aus dem Sportbereich und andere Sympathieträger mit „ vorverkaufter Popularität“.
V.I.P. konnte in über 35 Jahren Lizenznehmern aus so verschiedenen Bereichen wie z.B. Spielwaren, Bekleidung, Heimtextilien, Verlagsprodukten, Süßwaren, Lebens- und Genussmitteln, Schmuckwaren, Parfüm, Papeterie, Wohnaccessoires, Sportartikeln, Lederwaren, Sammlerobjekten bis hin in die verschiedenen Bereiche der Werbung, Verkaufsförderung und PR die passenden Lizenzen vermitteln. Ungezählte multinationale Unternehmen, Markenartikel, mittelständische Firmen und Werbeagenturen zählen zu den zufriedenen Kunden von V.I.P.

Ob die Nutzung von Lizenzrechten auch für Sie von Vorteil sein kann und welche Chancen und Risiken ggf. Ihre speziellen Bedürfnisse bergen, muss von Fall zu Fall individuell geklärt werden. Nach Kenntnis Ihrer Ist-Situation und Ihren Zielvorstellungen beraten wir Sie professionell und objektiv. Zudem betreuen wir unsere Kunden auch nach Übernahme einer Lizenz bei deren bestmöglichen Umsetzung, effizienten Maßnahmen von Cross-Merchandising mit anderen Lizenznehmern, konzentrierten Werbe- und Promotionaktionen etc.
Ausführliche Informationen über Sie im Detail interessierende Fragen und über die V.I.P. – Lizenzthemen finden Sie auf unserer Homepage. Auf Wunsch senden wir Ihnen diese auch gern zu. Ebenso einen Leitfaden über Lizenzgebühren, eine Check-Liste für Lizenzinteressenten, Tipps für die praktische Handhabung von Lizenzrechten u.a., von denen die meisten auch auf unserer Website verfügbar sind.

Eine Auswahl der Lizenzthemen, die V.I.P. der Vergangenheit vertreten hat :

1981 Lorimar Productions (DALLAS, Falcon Crest, die Waltons u.a.)
1982 Lizenzagent für Bruce Lee
1983 LUCASFILM (Krieg der Sterne, Indiana Jones)
1984 NFL National Football League, Shogun u.a.
1985 Marilyn Monroe, James Dean, Elvis Presley u.a.
1986 James Bond 007, Charlie Chaplin, Laurel und Hardy u.a.
1987 Umfirmierung der Lizenzagentur in V.I.P. PROMOTIONS Sir Michael A. Lou
1988 Pierre Cardin, Tarzan, Eddie Murphy u.a.
1989 Nobelmarke „Fabergé“ (Unilever-Konzern)
1990 Deutsche Bundesbahn (DB, ICE), Pepsi Cola u.a.
1991 University of California Los Angeles UCLA
1992 Zahlreiche internationale Stars aus Film, TV, Sport usw
1993 Pippi Langstrumpf, Teddy Club, Cagney & Lacey u.a.
1994 Beverly Hills High School, Cuba Libre u.a.
1995 NCAA National Collegiate Athletic Association (US-College-Sportfakultäten)
1996 NIHA National Inline Hockey League, Easyriders, Corona, Mini/Mini Cooper, Terminator, Präsident des D.I.V. Deutscher Inline-Skate Verband (Bundessportverband)
1997 IBM (Brand Licensing), Ascot Park Polo Club, International Professional Rodeo Ass. u.a.
1998 Deutscher Bundestag, SONY Signatures (Madonna, Michael Jackson, Céline Dion,
KISS, Joe Cocker u.a.); Präsident der European License Marketing & Merchandising Association (ELMA) bis 2008
1999 EMI (General Motors, Lockheed-Martin, Jack Daniels u.a.)
2000 The Vatican Library Collection (Biblioteca Apostolica Vaticana), Britney Spears
2001 The Non-Violence Project (Foundation) Cadillac, Chevrolet, Saab, Opel, Jack Daniel´s, Lockheed-Martin, US Postal Services u.a.
2002 Fara und Fu (Deutschlands erfolgreichste Grundschulfibel) Schroedel/Westermann
2003 The Beatles, Yellow Submarine, Smiley
2004 Motorola, Diana – Princess of Wales Foundation
2005 Nestlé (Smarties / Kitkat), International Polo Association IPA
2006 Christina Aguilera, Beyoncé, Pink, Shakira
2007 21st Century Leaders (Charity Foundation) www.centuryleaders.com
2008 LegendsLicensing (Marilyn Monroe by Milton Greene, Tom Kelly u.a.)
2009 Tarzan, Jamba.de, Terminator, Elvisly Yours
2010 LAPD Los Angeles Police Department, FBI, CIA, The White House, Rambo
2011 Sugar&Babe; Mit Schirm, Charme und Melone, World Elephant Polo Association (WEPA)
2012 Salvador Dalí, Deutscher Tierschutzbund, Sylter Royal
2013 Sid Maurer´s Celebrity Icons, Tamara de Lempicka
2014 Stan Lee’s Mighty 7, Unsere kleine Farm, Concord Music, Penthouse Pets, Tetsche, Til Mette
2015 Peter Pan´s neue Abenteuer (TV), Lassie´s neue Abenteuer (TV)
2016 Die Magischen Zahnfeen, The Non-Violence Art Project
2017 The Royal Touch (by Caroline Robb), Happy Toon World
2018 Rachael Hale, Leo Lionni´s Friends, International Space Archives, Marilyn Monroe by George Barris, Theo Danella´s Marilyn Monroe Retro Artwork

Herr Lou ist Autor zahlreicher Fachbeiträge, u.a. in Licensing International, The Licensing Journal, The International Licensing Directory, Licensing World, Markenartikel-Magazin, Markendiversifikation und Tragfähigkeit, Horizont. Werben & Verkaufen; Co-Autor: div. Bücher: Handbuch der Kommunikationspraxis, Handbuch der Musikwirtschaft, Leitfaden Sponsoring & Event Marketing, Beginners Guide to Licensing, Lexikon der Werbung, Etat-Kalkulator, Lexikon der Public Relation, Der Werbeberater, Der Mensch als Marke, Basics of Licensing (International Edition) u.a. Dozent bei div. Universitäten und Fachhochschulen, Akademien, Marketing-Clubs, Medientage München, Medientage Hamburg, Industrievereinigungen usw. Berater des Club of Rome (Deutschland)